StudiumAbschlussarbeiten
Optimierung der Anordnung von Laserscannerstandpunkten für die statische 3D-Aufnahme

Optimierung der Anordnung von Laserscannerstandpunkten für die statische 3D-Aufnahme

Betreuung:  Jens-André Paffenholz, Ilka von Gösseln, Ingo Neumann
Bearbeitung:  Marc Lambers
Jahr:  2014
Laufzeit:  05/2014 - 11/2014
Ist abgeschlossen:  ja

Bei der statischen 3D-Aufnahme von Objekten mit Laserscannern gilt es verschiedene Randbedingungen zu berücksichtigen: Zum einen soll das Objekt in der Regel vollständig erfasst werden. Zum anderen wird eine bestimmte Anforderung an die Qualität der Aufnahme gestellt. Um alle geforderten Randbedingungen zu erfüllen und trotzdem wirtschaftlich zu arbeiten, ist im Vorfeld der Messung eine Standpunktplanung durchzuführen. Dafür ist ein Optimierungsproblem mit Randbedingungen (Nebenbedingungen) zu lösen.

Im Rahmen der Bachelorarbeit wurden verschiedene, in der Literatur bekannte Lösungsansätze zur Optimierung von Laserscannerstandpunkten oder ähnlichen Problemstellungen recherchiert, diskutiert sowie hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit beurteilt. Darauf aufbauend wurden mögliche Optimierungsziele, Randbedingungen und Variablen definiert. Es wurde ein Tool zur Bestimmung von Laserscannerstandpunkten unter Einhaltung der Randbedingungen Vollständigkeit, Objektauflösung und Einhaltung eines vordefinierten Auftreffwinkels entwickelt (siehe Abbildung 1).

Abbildung 1: Beispielobjekt mit erzeugten Standpunkten