StudiumAbschlussarbeiten
Untersuchung der Auswirkungen von Stadtbahnprojekten auf den Wert anliegender Immobilien mit Hilfe von Geodaten

Untersuchung der Auswirkungen von Stadtbahnprojekten auf den Wert anliegender Immobilien mit Hilfe von Geodaten

Betreuung:  Keno Bakker, Winrich Voß
Bearbeitung:  Claudia Schack
Jahr:  2015
Laufzeit:  2015
Ist abgeschlossen:  ja

Neue Infrastruktureinrichtungen, hier im speziellen Stadtbahnprojekte, können in erheblichem Maße die Lagequalität eines Standortes positiv oder negativ beeinflussen. Immobilien und Grundstücke können dadurch oftmals Wertveränderungen verzeichnen. Die Identifikation wertbeeinflussender Faktoren sowie die Evaluation ihrer Auswirkungen im Einzugsbereich eines Stadtbahnprojektes sind vor allem für zukünftige Projektplanungen von besonderer Bedeutung. Anhand eines bereits durchgeführten Stadtbahnprojektes ist in dieser Arbeit exemplarisch untersucht worden, welche Faktoren Einfluss auf benachbarte Grundstücke und Immobilien haben. Hinsichtlich dieser Faktoren ist weiterhin analysiert worden, in welchen Wirkungsradien und in welcher Größenordnung diese Faktoren wertbeeinflussend wirken. Als Untersuchungsbeispiel diente eine Straßenbahnverlängerung im Raum Hannover und es lagen 253 Kauffälle bebauter sowie 133 unbebauter Grundstücke aus den Jahren 1996 bis 2015 vor. Die Kauffalldaten wurden mit den Mitteln der linearen Regressionsanalyse sowie dem Stufenmodell nach Brandt und Maennig, untersucht. Es hat sich gezeigt, dass es einen statistisch signifikanten linearen Wertanstieg nach dem Planfeststellungsbeschluss gibt. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden abschließend auf eine noch in Planung stehende Stadtbahnverlängerung angewandt.