Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Masterarbeit Ingenieurgeodäsie und geodätische Auswertemethoden

Geostatistical and fuzzy approaches to surface modelling

Betreuung:Hans Neuner
Bearbeitung:Andrei Ilie
Abgabe:2011

Die Herleitung flächenhafter Informationen aus punktuellen Beobach­tungen gehört zu den Standardaufgaben der Geodäsie. Im modell­tech­nischen Sinne handelt es sich dabei um eine Interpolation. In dieser Masterarbeit hat der Kandidat, die theoretischen Grundlagen zweier Verfahren aufgearbeitet, diese umgesetzt und gegeneinander im prak­tischen Einsatz gewertet. Es handelt sich einerseits um ein lineares Standardinterpolationsverfahren in der Geostatistik – das so genannte Kriging – und andererseits um nichtlineare Verfahren basierend auf ver­schiedenen Fuzzy-Reglern. Als Datengrundlage für die praktischen Unter­suchungen standen dem Kandidaten terrestrische Beobachtungen, die zur Aufnahme eines ausge­dehnten Geländes mit bewegter Topographie durchgeführt wurden, zur Verfügung. Diese sollten als Stützpunkte bei der Generierung von Oberflächenmodellen herangezogen werden. Die Masterarbeit entstand im Rahmen des Lifelong Learning Aus­tausch­programmes (Erasmus) mit der Fakultät für Geodäsie aus Bukarest und wurde in Englisch verfasst.

Übersicht