Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Ausgewählte Kapitel der geodätischen Auswertemethoden

Dozenten:Dr.-Ing. Boris Kargoll / Dr.-Ing. Hamza Alkhatib / M.Sc.Alexander Dorndorf
Semester:2. M.Sc.
SWS/Art:2V/1Ü
Ziel der Lehrveranstaltung:Am Ende der Veranstaltung haben die Studierenden fundierte Kenntnisse in modernen Verfahren zur Auswertung geodätischer Daten, wie Bayes-Statistik und robuste Parameterschätzung. In den Übungen sollen die Studierenden ihre Methoden- und Problemlösungsfähigkeiten stärken.
Inhalt der Lehrveranstaltung:

In den ersten Kapiteln des Moduls werden robuste Schätzmethoden zur Ausreißersuche und Beobachtungsgewichtung vorgestellt. Dabei werden insbesondere M-Schätzer, wie Huber, Hampel und der L1-Norm Schätzer behandelt. Des Weiteren werden die Grundzüge des robusten RANSAC-Verfahrens vorgestellt. In dem zweiten Teil erlangen die Studierende vertiefte Kenntnisse der Methoden der Bayes-Statistik, insbesondere Verfahren zur Schätzung von Parametern und die Prüfung von Hypothesentests, sowie Bayes-Netze in der Entscheidungstheorie. Der letzte Teil der Vorlesung gibt eine Einführung in die Intervall- und Fuzzy-Theorie für die Modellierung von Unsicherheiten und für deren Anwendung in Entscheidungsprozessen.

Sprache:Englisch

   Zurück zu: Lehrveranstaltungen