InstitutAktuelle Meldungen
Gottfried Konecny für Lebenswerk geehrt

Gottfried Konecny für Lebenswerk geehrt

Professor Dr. Ing. Dr.-hc. mult. Gottfried Konecny, wurde am 07.06.2019 in Regensburg in Würdigung seiner Verdienste um die Entwicklung der Photogrammetrie der Große Sudetendeutsche Kulturpreis verliehen.

Konecny, 1930 in Troppau in der damaligen Tschechoslowakei geboren, war von 1971 bis 1998 Professor für Photogrammetrie an der Universität Hannover und Leiter des Instituts für Photogrammetrie und Ingenieurvermessungen.

Der Sudetendeutsche Kulturpreis wird seit 1955 alljährlich im Rahmen des Sudetendeutschen Tages für ein Lebenswerk oder für ein überragendes Einzelwerk verliehen. Mit dem Preis sollen die schöpferischen Kräfte der Volksgruppe auf künstlerischen und wissenschaftlichen Gebieten gefördert und dadurch das kulturelle Erbe bewahrt werden. Zu den Preisträgern gehören Dieter Kind (ehemaliger Direktor der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt), Peter Glotz (ehemaliger Politiker und Rektor der Universität Erfurt), Wolfgang Frühwald (ehemaliger Präsident der DFG und der Alexander von Humboldt-Stiftung) und Roland Burlisch, einer der führenden deutschen Mathematiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.