StudiumLehrveranstaltungen
Schätz- und Optimierungsverfahren

Schätz-und Optimierungsverfahren

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über verschiedene Modelle der Ausgleichungsrechnung. 

Am Ende des Moduls haben die Studierenden Kenntnisse im Bereich der Beschreibung von statischen, kinematischen und dynamischen Vorgängen aus redundanten Daten erworben. Anwendungsfelder sind die Modellierung von Messwerten und bewegten Plattformen.

INHALTE DES MODULS

  • lineare bzw. linearisierte Modelle der Ausgleichungsrechnung (Gauß-Markov-Modell, Gauß-Helmert-Modell, ggf. Bedingungsgleichungen)
  • Parameterschätzung nach der Methode der kleinsten Quadrate
  • Hypothesentests in linearen Modellen sowie Modellerweiterungen
  • Filterverfahren (Kalmanfilterung, Partikelfilter, etc.) für bewegte Objekte
  • Grundlagen der Bayes-Verfahren und der robusten Statistik

Für die Algorithmen sind geeignete Opimierungsverfahren notwendig, die behandelt werden müssen:

  • lineare Optimierung
  • quadratische Optimierung
  • ausgewählte Techniken der nicht-linearen Optimierung

DOZENTIN

Dr. Gaël Kermarrec
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Dr. Gaël Kermarrec
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum

ÜBUNGSBETREUUNG

M. Sc. Alexander Dorndorf
Adresse
Nienburger Straße 1 (B123)
30167 Hannover
M. Sc. Alexander Dorndorf
Adresse
Nienburger Straße 1 (B123)
30167 Hannover