StudiumLehrveranstaltungen
Mess- und Rechenverfahren in der Ingenieurgeodäsie

Mess- und Rechenverfahren in der Ingenieurgeodäsie

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse der geodätischen Mess- und Rechenverfahren in der Ingenieurgeodäsie. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden spezifische geodätische Messungen und Berechnungen durchführen, bewerten, wann welches Messverfahren eingesetzt wird und welche Qualität damit zu erzielen ist.

INHALTE DES MODULS

  • Messverfahren und Berechnungen zur 1D-Höhenbestimmung (schwerpunktmäßig Nivellement)
  • Messverfahren und Berechnungen zur 3D-Punktbestimmung (beispielsweise Freie Stationierung, 3D-Punktaufnahme und –absteckung)
  • Transformationen (Helmert- und Affintransformation)
  • Erdmassenberechnung
  • Trassierung
  • Ausgewählte Auswertesoftwarepakete

In den Übungen werden die vorgestellten Messverfahren und Berechnungen praktisch durchgeführt sowie ausgewählte Auswertesoftwarepakete angewendet.

DOZENTIN

Dr.-Ing. Ilka von Gösseln
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Dr.-Ing. Ilka von Gösseln
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum

ÜBUNGSBETREUUNG

M. Sc. Frederic Hake
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
M. Sc. Frederic Hake
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum