StudiumLehrveranstaltungen
Grundlagen geodätischer Auswertemethoden

Grundlagen geodätischer Auswertemethoden

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über Konzepte und Prinzipien geodätischer Auswertemethoden sowie Techniken zur statistischen Analyse geodätischer Datensätze und zum Umgang mit probabilistischen Unsicherheiten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden Definitionen, Gesetze und Rechenregeln wiedergeben sowie einfache Gesetze herleiten, Prinzipien und Analysetechniken allgemein und beispielhaft erläutern, Gesetze, Rechenregeln und Analysetechniken auf Beispiele und Datensätze anwenden, Anwendungsprobleme auf geeignete statistische Modelle und Analysetechniken hin analysieren und Auswerteergebnisse korrekt interpretieren.

INHALTE DES MODULS

  • Beschreibende Statistik (Grundbegriffe, Kenngrößen, graphische Darstellung),
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung (Grundbegriffe, diskrete und kontinuierliche Zufallsvariable, Wahrscheinlichkeitsverteilungen, Varianzfortpflanzungsgesetz, Linearisierung, Unsicherheitsbeschreibung nach GUM, Monte Carlo Simulation), 
  • beurteilende Statistik (Schätzer, Konfidenzbereiche, Parametertests)

DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum

ÜBUNGSBETREUUNG

Dr. Gaël Kermarrec
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Dr. Gaël Kermarrec
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum