StudiumLehrveranstaltungen
Ausgleichungsrechnung und Statistik

Ausgleichungsrechnung und Statistik

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über Konzepte und Prinzipien der Standardmodelle der Ausgleichungsrechnung sowie weiterführende statistische Analysen geodätischer Datensätze mittels Hypothesentests und Zuverlässigkeitstheorie.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden Standardmodelle der Ausgleichungsrechnung wiedergeben, Standardmodelle der Ausgleichungsrechnung allgemein und beispielhaft erläutern, Standardmodelle der Ausgleichungsrechnung auf Datensätze aus der geodätischen Praxis anwenden, Ausgleichungsprobleme auf geeignete statistische Modelle und Analysetechniken hin analysieren und Ausgleichungsergebnisse korrekt interpretieren.

INHALTE DES MODULS

  • Modelle der Ausgleichungsrechnung: Gauß-Markov-Modell, Modell der bedingten Ausgleichung, Gauß-Helmert-Modell, Gauß-Markov-Modell mit Restriktionen
  • Funktionale und stochastische Modellbildung für nichtlineare Ausgleichungsmodelle und Linearisierung
  • Schätzprinzipien: Methode der kleinsten Quadrate
  • Spezielle Aspekte: rekursive Schätzung, Elimination von Parametern, Bestimmung von Näherungswerten, Dekorrelation von Beobachtungen
  • Singuläre Ausgleichungsmodelle
  • Hypothesentests in linearen Modellen: Modellerweiterung und Ausreißersuche
  • Innere und äußere Zuverlässigkeitstheorie

DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum

ÜBUNGSBETREUUNG

Dr.-Ing. Hamza Alkhatib
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Dr.-Ing. Hamza Alkhatib
Adresse
Nienburger Straße 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum