StudiumAbschlussarbeiten
GIS-gestützte Immobilienstandortanalyse aus frei zugänglichen Geodaten mittels Data-Mining

GIS-gestützte Immobilienstandortanalyse aus frei zugänglichen Geodaten mittels Data-Mining

Betreuung:  Keno Bakker, Winrich Voß
Bearbeitung:  Christian Meyer
Jahr:  2014
Laufzeit:  12/2014
Ist abgeschlossen:  ja

In Zeiten der digitalen Datenverarbeitung lassen sich mit Hilfe der Informatik schnell große Datenmengen verarbeiten und analysieren, um bspw. neue oder weiterführende Informationen zu extrahieren. Dieses Potential wurde im Rahmen dieser Arbeit für die Erstellung einer GIS-gestützten Immobilienstandortanalyse genutzt. Ziel war es, teilmarktabhängige Aussagen über einen beliebigen Standort auszugeben. Auf Basis frei zugänglicher Geodaten wurde ein automatisierter Prozess entwickelt. Kern dieses Prozesses war das Verfahren der räumlichen Assoziationsanalyse aus dem Bereich des Data-Mining. Dadurch war es nicht nur möglich, bereits bestehende Standortinformationen schnell und einfach auszugeben, sondern darüber hinaus auch neue Informationen automatisiert aufzudecken und abzuleiten (z. B. die Eignung eines gewählten Standorts für die Wohnnutzung). Die Umsetzung erfolgte mit der GIS-Software "Quantum GIS". Die Eignung des entwickelten Prozesses wurde anhand mehrerer Teststandorte untersucht und bewertet.