InstitutAktuelle Meldungen
Stellenausschreibung für eine Stelle als

Stellenausschreibung für eine Stelle als

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) als Arbeitsgruppenleitung Multi-Sensor-Systeme zum 01.11.2019.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die anschließende Entfristung der Stelle wird angestrebt. 

Aufgaben

Die zukünftige Stelleninhaberin oder der zukünftige Stelleninhaber übernimmt eine zentrale Funktion im Aufgabenbereich Ingenieurgeodäsie in Verbindung mit den geodätischen Auswertemethoden. Der Aufgabenbereich der Forschung umfasst die Entwicklung und Adaption von geodätischen Multi-Sensor-Systemen sowie die Leitung einer ca. 5-7 Personen großen Arbeitsgruppe auf dem Themengebiet. Dies beinhaltet die eigenständige Weiterentwicklung sowohl der instrumentellen als auch auswertetechnischen Aspekte, um signifikante Fortschritte in der Ingenieurgeodäsie zu erreichen. In der Lehre sind Vorlesungen, Übungen, Seminare und Abschlussarbeiten vornehmlich im Bereich der Ingenieurgeodäsie zu halten bzw. zu betreuen. Sie werden für die Betreuung der Messlabore am Institut verantwortlich sein. Neben der eigenständigen Einwerbung von Drittmitteln und dem Aufbau von Kooperationen wird die Übernahme von Verwaltungsaufgaben erwartet. 

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geodäsie und Geoinformatik oder in eng verwandten Themenbereichen. Wir erwarten den Nachweis sehr guter Studienleistungen sowie eine sehr gute Promotion im Themenbereich Ingenieurgeodäsie und geod. Auswertemethoden oder in eng verwandten Themenbereichen. Einschlägige Lehrerfahrung in den genannten Bereichen sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse, eine hohe Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, in nationalen und internationalen Forschungsprojekten mitzuwirken, werden vorausgesetzt. Sehr gute EDV- und Programmierkenntnisse sowie der sichere Umgang mit neuen Medien sind erwünscht. 

Wir bieten eine attraktive Stelle in einem international hochaktuellen Forschungs-bereich (kinematische Multi-Sensor-Systeme, Echtzeitpositionierung), eine sehr gute instrumentelle Ausstattung und ausgezeichnete teamorientierte Zusammenarbeit.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann (Tel.: 0511 762-2461 und -2462, E-Mail: neumann@gih.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.09.2019 an: 

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Geodätisches Institut
Prof. Dr.-Ing. Ingo Neumann
Nienburger Straße 1
30167 Hannover

http://www.uni-hannover.de/jobs

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.