Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GIH/Geodätisches Institut Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Abgeschlossenes Projekt

Adaptive Kalmanfilterung und Parameterschätzung in ingenieurgeodätischen Messsystemen

Bearbeitung:Jens-André Paffenholz
Bild Adaptive Kalmanfilterung und Parameterschätzung in ingenieurgeodätischen Messsystemen

Projektbeschreibung

Zur Bestimmung von Transformationsparameter für ein ingenieurgedätisches Messsystem vom lokalen sensor-definierten Koordinatensystem in ein übergeordnetes Koordinatensystem bietet sich die Verwendung eines adaptiven extended Kalman Filter an.

Am Beispiel eines Multi-Sensor-Systems bestehend aus einem terrestrischen Laserscanner und 3D Positionssensoren wurde ein adaptiver extended Kalman Filter entwickelt. Somit können die Transformationsparameter -Position und Orientierung/Azimut- einer statischen Laserscanneraufnahme in ein übergeordnetes Koordinatensystem abgeleitet werden.

Publikationen

Paffenholz, J.-A.; Alkhatib, H.; Kutterer, H. (2010): Adaptive Extended Kalman Filter for Geo-Referencing of a TLS-based Multi-Sensor-System, In: FIG (Hg.): Proceedings of the XXIV FIG Congress. Facing the Challenges - Building the Capacity. Sydney, Australia, 11.-16.04.2010. | datei |

Übersicht